Projekt-Archiv //

Pro Wohnen - Internationales Wohnen für ältere MigrantInnen

Seit 2006 läuft in Oberhausen-Tackenberg das Modellprojekt ProWohnen international im Rahmen des experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt).

Ort

Oberhausen

Bearbeitungszeitraum

2006 - 2010

Auftraggeber

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn

Dokumentation/Material/Links

-Videodokumentation der Konzeptentwicklung und der Entwicklung von kulturspezifischen Infrastrukturen und Versorgungsangeboten auf DVD (hier (http://www.wohnbund-beratung-nrw.de/publikationen-mehr.php#pub-64) erhältlich)

-Ministerin weiht beispielhaftes Pendlerwohnungsprojekt ProWohnen ein (Pressemitteilung des MGEPA NRW vom 2. November 2010) hier (http://www.wohnbund-beratung-nrw.de/aktuelles.html?showit=68)

Kooperation

Stadt Oberhausen, Nese Öczelik

nese.oeczelik@oberhausen.de (mailto:nese.oeczelik@oberhausen.de)

 

-Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Dr. Manfred Fuhrich, Referat I 2 - Stadtentwicklung, Tel: +49 228 99401-2265, manfred.fuhrich@bbr.bund.de (mailto:manfred.fuhrich@bbr.bund.de)

->Forschungsfeld IFAS - Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere (http://www.bbr.bund.de/nn_336266/BBSR/DE/FP/ExWoSt/Forschungsfelder/InnovationenFamilieStadtquartiere/Modellvorhaben/10__MV-C__OberhausenProWohnen.html?__nnn=true)

Bearbeitung bei WBB

Brigitte Karhoff, Mustafa Çetinkaya, Sabine Matzke

Projektfoto

27. September 2019

Wohnprojektetag NRW 2019

Bezahlbaren Wohnraum selbst schaffen in ...


10. Oktober 2019

Genossenschaften für gemeinschaftliches Wohnen erfolgreich gründen

Seminar in Köln am 10.10.–11.10.2019