STADTTEILMANAGEMENT

Städtebauliche und bauliche Missstände sowie wohnungswirtschaftliche, infrastrukturelle, unternehmensbezogene und soziale Problemlagen stellen in Stadtteilen der Sozialen Stadt und in Stadtumbaugebieten die zentralen Handlungsbedarfe dar. Eine gesamtstädtisch angelegte Erneuerungsstrategie erfordert Vermittlungs-, Aktivierungs- und Managementstrukturen vor Ort. Nur so kann es gelingen, gemeinsam mit lokalen Akteuren und Bewohnern/-innen eine Verbesserung der Wohn- und Lebenslagen und die Stärkung der wirtschaftlichen Basis in Stadtteilen zu erreichen. 

Unsere Angebote

  • Analyse und Beseitigung (städte-)baulicher Missstände unter Berücksichtigung sozialer, kultureller, ökonomischer und ökologischer Rahmenbedingungen
  • Entwicklung kooperativer Verfahren zur Information und Beteiligung verschiedener Akteure (Bewohnerbefragungen, Bürgerwerkstätten, Stadtteilforen u. a.)
  • Aufbau nachhaltiger Kooperations-, Vernetzungs- und Trägerstrukturen (Stadtteilkonferenzen, Stadtteilvereine, alternative Trägerstrukturen für Infrastruktur- und Versorgungsangebote)

Beispielprojekte

Projektfoto
Innenstadtkoordination Ahlen
Schaffung von Netzwerken und Unterstützung der Umsetzung von Projekten im Masterplan Innenstadt in Ahlen
Ort: Ahlen, seit 2015
/// weiterlesen
Projektfoto
Stadtteilmanagement Rheine-Dorenkamp
Durchführung des Stadtteilmanagements im Rahmen des Programms "Soziale Stadt"
Ort: Rheine, seit 2012
/// weiterlesen
Projektfoto
Quartiersmanagement Hörde
Durchführung des Quartiersmanagements
Ort: Dortmund, seit 2011
/// weiterlesen
5. Februar 2018

Angebote für Wohnprojekte im 1. Halbjahr 2018

Newsletter wbb wohnprojekte erschienen


31. Januar 2018

Bezahlbarer Wohnraum: Wie kann das gelingen?

WDR 5 Tagesgespräch


23. Februar 2018

Boden Recht Wohnen – Ansätze für eine sozialere Mieten- und Wohnungspolitik

Konferenz am 23./24. Februar 2018


17. März 2018

Träger- und Finanzierungsformen für Wohnprojekte

Werkstatt-Seminar für Wohnprojekt-Initiativen