ALTERSGERECHTE QUARTIERSKONZEPTE

Seit einigen Jahren entstehen immer mehr altersgerechte Quartiere. Die dahinterstehende Vision: Menschen sollen in ihrer vertrauten Umgebung möglichst bis zum Lebensende selbstbestimmt wohnen können. Damit dies möglich ist, müssen Quartiere entsprechend weiterentwickelt werden: baulich (Stichwort: Barrierefreiheit), infrastrukturell und bezüglich der sozialen Kontaktmöglichkeiten.

Unsere Angebote

  • Durchführung gesamtstädtischer und kleinräumiger Bestands- und Bedarfsanalysen
  • Ermittlung von Wohnbedarfen durch zielgruppenspezifische Erhebungen
  • Erstellung integrierter Handlungskonzepte
  • Moderation von Steuerungssitzungen der beteiligten Akteure
  • Organisation und Durchführung von Beteiligungsverfahren
  • Zusammenführung von Kompetenzen im Quartier durch Entwicklung geeigneter Organisationsformen und Netzwerk
  • Aufbau und Weiterentwicklung von Nachbarschaften (Stärkung vorhandener Strukturen, Aktivierung von Potenzialen)
  • Hausmeisterschulung

Beispielprojekte

Projektfoto
Hilfe, Rat und Tat für Mieterinnen und Mieter
Mieteraktivierung, Weiterentwicklung wohnungswirtschaftlicher Angebote und Vernetzung von Dienstleistern
Ort: Dortmund, 2012 - 2016
/// weiterlesen
Gemeinschaftliches Wohnen am Schwesterngang
Kooperative Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie und Begleitung der Projektentwicklung für gemeinschaftliches Wohnen auf einem ehemaligen Kirchengrundstück
Ort: Kamen, 2006 - 2007
Studie: Wohn- und Versorgungsangebote für ältere Menschen in Oberhausen
Bedarfsanalyse und Bewertung vorhandener Wohn- und Versorgungsangebote für ältere Menschen, Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
Ort: Oberhausen, 2005 - 2006
20. September 2017

Gesellschaftlicher Wandel braucht Engagement

Fachtagung am 11.11.2017 in Berlin


28. September 2017

Auf dem Weg zum eigenen Wohnprojekt

Informationsgespräch


28. Oktober 2017

Organisation und Entscheidungsfindung in Wohnprojekten

Praxiswerkstatt für Wohnprojekt-Initiativen