ALTERSGERECHTE QUARTIERSKONZEPTE

Seit einigen Jahren entstehen immer mehr altersgerechte Quartiere. Die dahinterstehende Vision: Menschen sollen in ihrer vertrauten Umgebung möglichst bis zum Lebensende selbstbestimmt wohnen können. Damit dies möglich ist, müssen Quartiere entsprechend weiterentwickelt werden: baulich (Stichwort: Barrierefreiheit), infrastrukturell und bezüglich der sozialen Kontaktmöglichkeiten.

Unsere Angebote

  • Durchführung gesamtstädtischer und kleinräumiger Bestands- und Bedarfsanalysen
  • Ermittlung von Wohnbedarfen durch zielgruppenspezifische Erhebungen
  • Erstellung integrierter Handlungskonzepte
  • Moderation von Steuerungssitzungen der beteiligten Akteure
  • Organisation und Durchführung von Beteiligungsverfahren
  • Zusammenführung von Kompetenzen im Quartier durch Entwicklung geeigneter Organisationsformen und Netzwerk
  • Aufbau und Weiterentwicklung von Nachbarschaften (Stärkung vorhandener Strukturen, Aktivierung von Potenzialen)
  • Hausmeisterschulung

Beispielprojekte

Projektfoto
Hilfe, Rat und Tat für Mieterinnen und Mieter
Mieteraktivierung, Weiterentwicklung wohnungswirtschaftlicher Angebote und Vernetzung von Dienstleistern
Ort: Dortmund, 2012 - 2016
/// weiterlesen
Gemeinschaftliches Wohnen am Schwesterngang
Kooperative Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie und Begleitung der Projektentwicklung für gemeinschaftliches Wohnen auf einem ehemaligen Kirchengrundstück
Ort: Kamen, 2006 - 2007
Studie: Wohn- und Versorgungsangebote für ältere Menschen in Oberhausen
Bedarfsanalyse und Bewertung vorhandener Wohn- und Versorgungsangebote für ältere Menschen, Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
Ort: Oberhausen, 2005 - 2006
12. Oktober 2017

Junge Immovilien-Macher*innen gesucht!

Stadtfinder-Stipendien ausgelobt!


30. November 2017

Auf dem Weg zum eigenen Wohnprojekt

Informationsgespräch